Montag, 18.12.2017 · nicht angemeldet  ·  · Kontakt · Impressum
STARTSEITE
FORSCHUNG UND ENTWICKLUNG
Diplom- und Bachelorarbeiten

 
  STARTSEITE     FORSCHUNG UND ENTWICKLUNG  

Interreligiöse Begegnung und Diversity-Kompetenz

 

Forschung und Konzeptentwicklung zu religionspädagogischen Fragen im Kontext „Religionskultureller Pluralismus“, „Schulpädagogische und didaktische Aspekte religiöser Diversität“ sowie „Interreligiöse Kompetenz“ (Prof. Dr. Christian Kahrs) [mehr]
 

Forschung und Entwicklung an der EHM

 

Der generelle Forschungsschwerpunkt der Evangelischen Hochschule Moritzburg liegt auf der Entwicklung der Religionspädagogik, ihrer empirischen und theoretischen Grundlagen sowie ihrer Didaktik. Unsere Hochschule unterstützt auf verschiedene Weise und auf verschiedenen Ebenen Aktivitäten und Projekte, die der Forschung und Entwicklung dienen. Hierzu zählen sowohl Arbeiten im breiten Feld der Religionspädagogik als auch fachspezifische Beiträge (z.B. aus Exegese oder Musikwissenschaft). [mehr]
 

Bildungsarbeit mit Kindern in evangelischen Kirchgemeinden – Orientierung und Konzept

 

Dieses Forschungsprojekt reagiert auf die aktuellen konzeptionellen Herausforderungen der Bildungsarbeit mit Kindern in evangelischen Kirchgemeinden, wie sie in mehreren Veröffentlichungen seit 1990 dokumentiert sind. [mehr]
 

Konsultationen zur Fachdidaktik von Gemeindepädagogik

 

In Kooperation mit dem Theologisch-Pädagogischen Institut Moritzburg (Studienleiter Wolfgang Lange) leiten Prof. Dr. Martin Steinhäuser und Prof. Dr. Christian Kahrs seit 2004 eine Reihe von Fachtagungen für ProfessorInnen, DozentInnen und StudienleiterInnen aus der Bundesrepublik Deutschland im Bereich der Gemeindepädagogik. [mehr]
 

Gott im Spiel – Godly Play

 

Das religionsdidaktische Konzept mit dem Namen „Godly Play“ verbindet Ansätze aus der Montessori-Pädagogik mit biblischen und kirchlichen Themen. Es wurde seit Anfang der 1970er Jahre von Jerome Berryman im Kontext der US-amerikanischen Sonntagsschule entwickelt und seit ca. 2003 ins Deutsche übersetzt und dabei teilweise adaptiert. [mehr]
 

Imagination

 

Studien zur Wirksamkeit der Vorstellungskraft in Prozessen religiöser Bildung (Abstract zur Habilitationsschrift von Prof. Dr. Martin Steinhäuser, Münster: LIT 2011) [mehr]
 

Jesus als Bibelausleger - Untersuchungen zum Schriftgebrauch Jesu

 

Im Neuen Testament ist eine Fülle von Stellen zu finden, an denen Jesus Schriftstellen zitiert, auslegt oder sich auch kritisch mit ihnen auseinandersetzt. Das auf mehrere Jahre konzipierte Forschungsprojekt von Prof. Dr. Thomas Knittel untersucht die mit diesem Befund verbundenen historischen, literatursoziologischen und hermeneutischen Fragestellungen. [mehr]
 

Deutsche Bibeln: Übersetzung - Edition - Gebrauch

 

Jede Bibelausgabe ist von theologischen Vorentscheidungen geprägt. Das betrifft sowohl die Auswahl und Reihenfolge der Bücher als auch den Abdruck von Lesehilfen wie Kernstellen, Querverweisen, Erläuterungen, Überschriften und anderes mehr. Einen gewissermaßen neutralen Bibeltext kann es wohl nicht geben. Allerdings wird der Zusammenhang von theologischer Prägung der Übersetzer und der dem Leser vorliegenden Gestalt der Bibel erstaunlich selten untersucht, jedenfalls als ein allgemeines Phänomen von Bibelausgaben. [mehr]
 

Monotheismus und Naturwissenschaft

 

Wissenschaftsgeschichtliche, religionsgeschichtliche und exegetisch-theologische Studien zur Geschichte der Naturwissenschaften im Kontext der Entstehung des Monotheismus in Israel und seiner Umwelt (Prof. Dr. Matthias Albani). [mehr]
 

Öffentliche Bildung privater Religion

 

Historisch-hermeneutische Forschung und bildungstheoretische Konzeptentwicklung zur Problematik der Religionspädagogik und Didaktik des Religionsunterrichts der öffentlichen Schule unter den Bedingungen einer pluralistischen Religionskultur. (Prof. Dr. Christian Kahrs) [mehr]
 





 

Suche

Dokumente

•   Erklärung zur Sicherung guter wissenschaftlicher Praxis...
•   Leitbild Wissenschaft-lichkeit.pdf
•   Förderung des akademischen Nachwuchses.pdf