Menü schließen
Kontakt schließen
Termine schließen
Sept. 2020
28
Beginn Wintersemester 2020/2021
28.9.2020 von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr — Eröffnng des Wintersemesters der EHS in Dresden, da ... mehr lesen
Zum Kalendarium
Zum Kalendarium
Suche schließen

Hochschule Reise nach Jerusalem

Reise nach Jerusalem

Religion wahrnehmen – Exkursion der EHM

 

Ich freute mich über die, die mir sagten:
Lasset uns ziehen zum Hause der Herrn!
Nun stehen unsere Füße
in deinen Toren, Jerusalem.

(Ps 122,1-2)

 Religion wahrnehmen – wo könnte man das besser tun als in Jerusalem? In Moritzburg, könnte jemand einwenden. Oder in Dresden. Das mag sein. Aber Jerusalem ist in kaum überbietbarer Weise ein Kaleidoskop und ein Mikroskop in einem. Diese Stadt hat einerseits Ablagerungen von Traditionen über Jahrtausende, und andererseits sind dort etliche Religionen in eigener, großer Vielfalt quicklebendig. Die Gruppe aus Moritzburg ließ sich die Stadt unter diesen Voraussetzungen aus drei persönlichen Perspektiven zeigen. Eindrücklich war die Begegnung mit einem Franziskanerpater, der zuerst über die Lage von Christen in der Altstadt berichtete und dann über die Via Dolorosa zur Grabes- und Auferstehungskirche führte. Politischer wurde die Führung durch eine muslimische Palästinenserin. Und die jüdische Perspektive wurde biblisch fundiert nahe gebracht. Jede Perspektive war keine pure Theorie, sondern von Glauben und konkreten Lebensumständen geprägt. Diese Verbindung wurde auch im vom Lutherischen Weltbund verantworteten Auguste-Viktoria-Krankenhaus auf dem Ölberg deutlich. Der Bischof der evangelisch-lutherischen arabisch-sprachigen Gemeinde machte den weiteren Horizont auf und zog die Verbindungslinien von Jerusalem nach Deutschland und zurück.

Bei all den vielen äußeren Eindrücken ging es auch um die eigene Praxis. In diversen Kirchen wurde auch mehrstimmig gesungen, die täglichen Andachten fanden an wechselnden Orten statt, mal vor einem blühenden Mandelbaum, mal im tiefen Verließ Jesu vor seinem Prozess, mal auf einer Aussichtsplattform hoch über dem Kidrontal. Eindrücklich war als geistlicher Schlusspunkt, einen traditionellen deutschsprachigen Gottesdienst in der evangelischen Erlöserkirche zu erleben – also sich in Vertrautem fast wie zuhause wiederfinden zu können –, das aber ganz nahe an den fremden Orten der Geschichte Jesu, zu denen so eine eigenartige und zugleich tiefe Verbindung zustande kam.

Nach dieser Exkursion strebten manche Teilnehmer*innen weiter ins Land, viele bald ins neue Semester, manche in die Lehre der Hochschule oder an die Arbeitsorte. In Erinnerung bleiben sicher die Äußerlichkeit der Kälte und des Regens und natürlich der wärmende Aufenthalt im europäischen Ambiente des Österreichischen Hospizes, auch das aussichtsreich gelegene Quartier und die gemeinsamen Abendessen; aber wichtiger wird nun die Klarheit, zum einen sich selbst neu wahrgenommen zu haben und zum anderen nur einen Zipfel des Verständnisses der Stadt und seiner Menschen ergriffen zu haben. Diese Stadt stellt Fragen und in Frage; und zugleich ist sie ein versichernder Ort, wie die unzähligen Pilger wissen. Für viele Teilnehmer der Exkursion entstand daraus sicher das Gefühl, zurückkehren zu müssen, um noch mehr wahrnehmen zu können. Für sie gilt: Nächstes Jahr (wieder) in Jerusalem – oder zumindest so bald wie möglich. Und für alle gilt, in Gedanken und im Gebet immer wieder nach-zudenken und nach-zuspüren.


Twitter
Tumblr
StumbleUpon
Reddit
Newsvine
LinkedIn
Facebook
Digg
Delicious

Adresse

Ev. Hochschule Moritzburg
Bahnhofstraße 9
01468 Moritzburg
E-Mail
sekretariat [ät] eh-moritzburg.de

Bürozeiten

Folgende Sprechzeiten gelten für das Studentensekretariat sowie Studien- und Prüfungsamt:
Montag
07.00 Uhr bis 13.30 Uhr
Dienstag
geschlossen
Mittwoch
07.00 Uhr bis 14.30 Uhr
Donnerstag
geschlossen
Freitag
07.00 Uhr bis 12.00 Uhr
Samstag
geschlossen
Sonntag
geschlossen

Anfahrt

Damit Ihre persönliche Anfahrtsbeschreibung
unter der Google-Karte angezeigt werden kann,
muss Ihr Browser Ihren derzeitigen Standort
an Google übermitteln.
Ihre persönliche Anfahrtsbeschreibung
wird jetzt unter der Google-Karte angezeigt.
Persönliche Anfahrtsbeschreibung
Falls Sie das nicht möchten, können Sie Ihre
Routenplanung zu uns auch auf der Seite von
„Google Maps“ selbst durchführen.
Falls Ihr Standort nicht korrekt ermittelt
werden konnte, wird auch Ihre persönliche
Anfahrtsbeschreibung nicht korrekt angezeigt.
Wechseln Sie dann zu „Google Maps“ und
lassen sich dort die beste Route anzeigen.
Zu Google Maps
Karte aus
Teilen Sie unsere Webinhalte!
copyright 2015 - 2020 Evangelische Hochschule Moritzburg
Datenschutzerklärung
Schlichtungsstelle
Impressum
Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Informationen über den Einsatz von Cookies erhalten Sie durch Klick auf „die Datenschutzerklärung“.
Hinweis schließen!